Wirtschaftstag 2015

Wege zu unternehmerischer Stärke

In diesem Jahr hat sich der Ausschuss für das Thema „Wege zu unternehmerischer Stärke“ entschieden. Mittels einem attraktiven Programm wurde den Mitgliedern aufgezeigt, wie sich die Spielregeln in den unterschiedlichen Branchen aufgrund der Masseneinwanderungs-Initiative, der Frankenstärke usw. geändert haben und wie man als Unternehmer darauf reagieren kann. Dazu referierte Herr Marzell Chanton, Werksleiter der Scintilla AG für den Bereich Industrie. Dr. Berno Stoffel, CEO der touristischen Unternehmung Grächen, wurde als Vertreter für den Tourismussektor eingeladen. Beide führten mögliche Massnahmen auf die geänderten Rahmenbedingungen in dem für das Oberwallis wichtigen Branchen aus

Weiter wurde ein spannendender Perspektivenwechsel vorgenommen; Der Wiener Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger lud mit seinem Referat zu einem Perspektivenwechsel aus Sicht eines Humangenetikers ein.

Abschliessend an die Referate erhielten die Mitglieder die Möglichkeit, sich untereinander bei einem Apero auszutauschen.

Programmflyer

Musik

09.09.2015 RRO Beitrag